SOLID
08.09.2009 16:32

Bautechpreis

Bautech-Preis 2009: Die Nacht der Sieger

Vier Hauptgewinner und acht dritte Plätze: Der SOLID Bautech-Preis 08 war ein voller Erfolg. Genauso wie die Preisverleihung im Austria Trend Hotel am Wiener Kahlenberg.

Eine atemberaubende Aussicht auf Wien, ausgezeichnetes Essen, gute Gespräche und vor allem viele strahlende Gewinner haben die Verleihung des SOLID Bautech-Preises 08 im Austria Trend Hotel am Wiener Kahlenberg zu einem besonderen Abend gemacht. Vorstände, Geschäftsführer, Projektleiter, Planer und andere Bauexperten folgten der Einladung vom Industriemagazin Verlag sowie Hauptsponsor Halfen-Riss und genossen die gute Stimmung. Und sie freuten sich für und mit den Gewinnern der Hauptpreise: Teams von Doka, Waagner-Biro, WIEHAG und der ARGE Energybase wurden für ihre Projekte mit den Attributen „herausragend“ und „ausgezeichnet“ geschmückt. Die Note „Sehr gut“ vergaben die Experten gleich achtmal an Projekte von Rabmer Bau, Teerag-Asdag, Porr Solutions, HABAU, Fill Metallbau, der STRABAG, der MABA und Zeman Metallbau. Details zu allen ausgezeichneten Projekten lesen Sie auf den folgenden Seiten.

 

Was „Hans im Glück“ mit Qualität am Bau zu tun hat und warum bautechnische Leistungen so wichtig für unsere Kultur sind, hat der Hauptredner des Abends, der Welterbebeauftragte des Unterrichtsministeriums, Bruno Maldoner, klar gemacht. Danach führte ORF-Mann Martin Haidinger gewohnt souverän durch den weiteren Abend – vor allem durch die bis zuletzt spannende Preisverleihung. Und Jurysprecher Peter Zeman machte in seinem kurzen Kommentar zur Ermittlung der Siegerprojekte noch einmal klar, was im Laufe des Abends alle Gäste bestätigten: „Ein Preis für ausführende Unternehmen hat in Österreich offensichtlich gefehlt. Das haben die rund 30 Einreichungen klar und deutlich gezeigt.“

 

Ebenso erfreulich war der Ansturm auf die Preisverleihung: SOLID-Chefredakteur Mario Scalet durfte zahlreiche Bauspezialisten am Hausberg der Wiener begrüßen. Unter anderem dabei waren Angelika Bein, Geschäftsführerin von Hauptsponsor Halfen-Riss in Wien, Porr-Solutions-Geschäftsführer Friedrich Gruber, Johann Sischka von der Stahlbau-Division bei Waagner-Biro, STRABAG-Vorstand Theodor Klais, die Teerag-Asdag-Chefs Karl Pulz und Christian Motz, HABAU-Chef Erich Halatschek, Adolf Bösch von Doka, Karl Thomas von der WIEHAG, MABA-Geschäftsführer Bernhard Rabenreither, Ralf Vogt und Harald Lenerth von Fill Metallbau sowie Swietelsky-Direktor Franz Rohr. Ebenso unter den Gästen befanden sich die Architekten Georg Driendl sowie Silja Tillner und Alfred Willinger, die Jurymitglieder Reinhard Klestil und Johann Kolleger, Franz Baumann von Trophäensponsor Baumann Glas sowie Burkhard Winterfeld von MR Drott und Thomas Dorner von Alu König Stahl.

skyscraper,rectangle_300_250,banner_234,banner_468,widget_200_100,widget_200_200
group=3016,service_id=3